OpenScan Community

Hier können alle Fragen zum Thema 3D Scannen ausführlich diskutiert werden!

28. Dez. 2018

Doku zur Hardware

21 Kommentare

Hallo, danke für die Hinweise, ja das ist vollkommen richtig. Ich habe es jetzt endlich geschafft, dieses unter Doku --> Der Scanner zusammenzuführen. Falls noch was fehlt, gerne melden, ich versuche gerade all die Vorschläge/Wünsche einzubauen :)

Jan. 3

Hi, habe ein Problem mit den Druckteilen, Wenn ich das große Zahnrad und den Halter drucke, habe ich ab ca. 0,5mm Druckhöhe am meinen CR-10s einen springenden (klackernden) Antrieb und bei ca. 0,6mm Druckhöhe wird dann kein Filament mehr transportiert. Ebenfalls sind diese merkwürdigen diagonalen, ca. 0,6mm breiten Fehlstellen im Druckbild sichtbar. Bin gerade etwas ratlos, da wie gesagt alles andere mit den selben Druckeinstellungen mit S3D gesliced problemlos druckt

 

 

Hast du den selben Druck mehrfach probiert und jeweils dieses Ergebnis erhalten? Das ist wirklich eigenartig und ich würde eher auf einen Fehler am Drucker bzw. beim Slicen schließen. Ein Klackern könnte auf eine verstopfte Nozzle hindeuten. Aber ich bin auch nicht so der Druck-Experte, vielleicht kann sich ja noch jemand dazu äußern

Jan. 3

@Thomas@OpenScan ja, drei Mal gestartet, jeweils an den Einstellungen optimiert und beim dritten Versuch ne neue Rolle Filament aufgemacht Schichtstärke 0,2, Geschwindigkeit 80 und dann mit 60mm/Sek. 25% Infill und die ersten beiden Schichten mit 215 und dann 205°C Bett hat 75 und dann 65°C

Jan. 3

Hallo Zusammen, ich bin selbst kein Experte ür 3D-Druck und deshalb bitte meine Antwort mit Vorsicht betrachten. Meiner Meinung nach könnte der Extruder verstopft sein oder das Filament ist ungleichmäßig. Ich selbst verwende seit Juli einen Anet A6. Ich möchte jetzt mit dem Nachbau des Scanners beginnen und habe noch keine Teile gedruckt.

 

Versuche Doch mal irgendwas kleines was man brauchen kann zu drucken. Damit würdest Du sehen was Dein Drucker daraus macht.

 

Ich verwende übrigens Cura zum slicing.

Jan. 3

ich drucke gerade einen Gyroscope Schlüsselanhänger, dieser ist bei über 10mm Höhe bisher völlig Fehlerfrei

@mail Manchmal kann es auch passieren, dass sich ein Fehler in den Gcode einschleicht. Kannst du die Datei nochmal neu laden und eventuell etwas anders auf dem Druckbett orientieren und dann neu slicen. Ich hatte das bislang einmal mit CURA, habe aber auch schon von anderen mit diesem Problem gehört

Jan. 3

komme erst am Sonntag wieder zum drucken, probiere ich dann Den Schlüsselanhänger hat er fehlerfrei ausgedruckt und die einzelnen Gyro Segmente lassen sich problemlos bewegen

Hi zusammen. Ich schreib hier in Vertretung von Constantin. Prüf bitte mal in S3D deine Einstellungen für Retract (Rückzug). Der ist vermutlich zu hoch eingestellt und dadurch zieht er flüssiges Filament hoch in die Throat. Dort kühlt es ab und klebt fest. Am CR-10 solltest du nicht mehr als 3mm Retract machen. eher 2mm. Gib dann mal bitte Bescheid. Ansonsten kann ich auch vorgeslicte gcode files stellen die auf dem CR-10 problemlos laufen sollten.

 

Jan. 6

es wäre jetzt doch mal ganz hilfreich, wenn ich eine entsprechende Unterstützung bekommen würde. Ich kann mit meinem CR-10s alles möglichen drucken, nur bei den heruntergeladenen Dateien ist ab dem dritten Layer trotz mittlerweile identischer Einstellungen für für den 1. und 2. Layer immer das klackern des Extruderantriebes und der Abriss des Filamentes. Ich habe jetzt sechs der Dateien getestet, die Werte z.B. für den Retract angepasst und es passiert immer das selbe. Die Steuerung hab ich bestellt und auch den Auslöser, aber bauen kann ich den Scanner nicht, weil sich die Teile nicht drucken lassen. Ich hätte hier jetzt doch schon gerne einen vernünftigen Support und die Dateien z.B. gerne per Mail an meine hinterlegte Mailadresse geschickt,

Also bei mir konnte ich die Teile alle korrekt drucken. Benutze einen Creality-Drucker Ender3, also einen Drucker aus der gleichen Familie wie Deiner. Als Slicer benutze ich Cura 4 in der aktuellsten Version. Ich kann mir nicht vorstellen, daß es an den Dateien hängt, sondern eher an den Slicer-Daten, bzw. an einem Fehler am Drucker ( Nozzle verstopft, Extruder nicht kalibriert, Billig-PLA o.ä. )

Naja, jetzt muss ich für den Seitenbetreiber doch mal in die Presche springen.

 

Ich habe alle Teile gedruckt und mit keinem Probleme gehabt.

 

Jeder Drucker ist unterschiedlich und vielleicht solltest du dich mit deinem Drucker oder auch dem Slicer auseinander setzen, bevor der Fehler bei den Modellen gesucht wird.

Übrigens ist der Tipp mit dem retract schon mal ganz gut und den solltest du mal weiter verfolgen.

Jan. 8

Hallo, kann auch nur bestätigen, dass ich alle Teile Problemlos drucken konnte. Drucke auch mit S3D,

Retract ist bei mir auf 3200mm/min eingestellt.

 

MFG

Dennis

Jan. 8

das mit dem Retract habe ich schon lange gemacht - keine Ahnung wo es nun noch dran liegt. Ich mache ihm ja keinen Vorwurf, verzweifel gerade nur dran, weil ausgerechnet diese Dateien nicht wuppen.

Jan. 11

hi,

 

 

mein Bruder hat sich die Dateien die Tage runtergeladen und mit Cura gesliced und auch mit einen CR-10 versucht zu drucken. auch bei ihm wird ab ca. 5mm kein Filament mehr transportiert. getestet wurden mehrere Teile, zuerst das große Zahnrad. er druckt mit seinem CR-10 täglich und hat sonst super Ausdrucke.

 

kann mir jemand die Teile drucken? och hab jetzt alle Bauteile, bis auf die adruckteile da und würde das Ding gerne bauen

Jan. 12

ich hoffe das ich am Wochenende endlich dazu komme mit dem Ausdruck zu beginnen.

sofern ich keine Probleme habe könnte ich Dir Helfen.

Zwei dinge fallen mir aber noch dazu ein.

Hast Du mal ein Teil auf dem Druckbed verschoben? Das könnte den Slicer möglicherweise

motivieren anderen Code zu erzeugen. Es gibt ein Programm namens meshmixer. damit soll man

GCode reparieren können. Das habe ich aber noch nie ausprobiert.

Zum anderen frage doch mal Thomas@OpenScan ob er mit einem Ausdruck helfen kann. Er hat schließlich schon viel Zeit in

das Projekt investiert.

Jan. 13

guten morgen, ich kann dir gerne helfen bzw die teile ausdrucken ;-)

grüß Dennis

Jan. 13

kann ich dich ggf. per Messanger oder Whatsapp erreichen?

Jan. 13

Es gibt im Shop einen Anfrage Button, damit unterstützt ihr auch noch das Projekt, würde mich Freuen wenn dieser genutzt wird .

Mfg Constantin :)

 

Aktuelle Beiträge
  • Hi, ich habe die Vermutung, dass bei meiner selbst geätzten Platine etwas nicht stimmt. Gibt es irgendwo einen Schaltplan zu der Platine? Ich würde anhand derer gerne überprüfen, ob die Verbindungen auf der Platine allesamt passen. Könnte außerdem jemand mal seine gerber files hochladen? Dann könnte ich die mit denen, die bei mir aus fritzing rausgefallen sind, vergleichen. LG Yannik
  • Hallo, Die Platine, die Thomas anbietet, ist natürlich eine schöne(re) Lösung - aber ich hatte noch einen Uno mit CNC Shield v3 rumliegen, und dachte, ich probiere mal mein Glück. Hier sind die Einstellungen, falls das auch mal jemand sucht. Ich habe die Endstops als Buttons genutzt, und den Spindle Enable als Auslöser. X ist Table, Y ist Rotor. int buttonUP = 11; //pin for button up == Z LIM int buttonDOWN = 10; //pin for button == Y LIM int buttonOK = 9; //pin for button ok == X LIM int photopin1 = 12; //CameraPin == SPINDLE ENABLE int step1dirpin = 5; //Stepper1 direction pin == X Stepper int step2dirpin = 6; //Stepper2 direction pin == Y Stepper int step1steppin = 2; //Stepper1 step pin == X Stepper int step2steppin = 3; //Stepper2 step pin == Y Stepper step1startpin und step2startpin werden nirgendwo im Sketch verwendet, die habe ich entsprechend weggelassen. Eine Kleinigkeit muss man allerdings noch beachten: Beim CNC Shield v3 ist der Enable Pin (8) auf High gepullt, so dass die Motoren per default auf disabled stehen. (Danke an https://forum.arduino.cc/index.php?topic=611943.0 für den Hinweis). Daher einfach das hier am Anfang von setup() einfügen: const byte enablePin = 8; pinMode(enablePin, OUTPUT); digitalWrite(enablePin, LOW); Jetzt warte ich nur noch darauf, dass der Drucker fertig wird :) Grüße Marco

Newsletter

  • Grey Facebook Icon
  • Grey YouTube Icon
  • Grey Instagram Icon

© 2018 Copyright OpenScan.eu, Thomas Megel. Alle Rechte vorbehalten.

0